fbpx

Wir trauern um Astrid Westermann

Unsere Fraktionsgeschäftsführerin ist am Montag im Alter von 60 Jahren nach langer Krankheit gestorben.

Die Sozialdemokraten in Neuss trauern um Astrid Westermann. Sie ist am Montag im Alter von 60 Jahren verstorben. Wir alle hatten gehofft, dass Astrid ihre Krankheit besiegen kann. Es ging leider nicht. Das Ende kam letztlich erschreckend plötzlich. Es tröstet uns aber, dass sie in Würde und ohne Schmerzen gehen konnte.

Astrid war seit 36 Jahren Mitglied der SPD. Seit 1997 hat sie als Geschäftsführerin die organisatorische und inhaltliche Arbeit der SPD-Ratsfraktion maßgeblich geprägt. Erst durch ihr Wirken vor und hinter den Kulissen, hat sie die Arbeit unserer vielen Ehrenamtler möglich gemacht.

Astrid kam aus dem niedersächsischen Fallingbostel nach Neuss. Dort war sie als Werbeleiterin in einem internationalen Unternehmen der Unterhaltungselektronik tätig und politisch engagiert als Ratsfrau. In ihrer alten Heimat machte sie sich besonders gegen die vom unmittelbar angrenzenden Truppenübungsplatz ausgehenden militärischen Belastungen stark. In Neuss wurde sie dann zur loyalen und zuverlässigen Polit-Managerin. In ihrem Vorstellungsgespräch hat sie gesagt: „Ich zeige euch, wie man gegen die CDU gewinnt.“ Entsprechend war die Wahl von Reiner Breuer zum Bürgermeister für sie ein großes Ereignis, das sie mit viel Stolz erfüllt hat.

Astrid war freundlich, humorvoll und hilfsbereit. Auch im größten Stress war ihre Fröhlichkeit ansteckend. Sie hatte immer ein offenes Ohr, hat Fehler angesprochen, aber auch verziehen. „Aufgeben“ oder „den Kopf in den Sand stecken“ kam für sie nicht in Frage. In den letzten Jahren hat sie mit derselben Kraft gegen ihre Krankheit gekämpft. Vor wenigen Wochen haben wir sie bei ihrem 60. Geburtstag noch voller Lebensmut und Zuversicht erlebt. So werden wir sie in Erinnerung behalten.

Liebe Astrid: Vielen Dank für all die Jahre Einsatz, Herzblut und Treue zur SPD. Wir werden Dich sehr vermissen!
Unsere Gedanken sind bei Reiner Gierden, Astrids Familie und bei ihren Freunden.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top