fbpx

SPD Neuss ist startklar für Kooperation im Stadtrat

Gestern auf den Tag genau vor 130 Jahren wurde unsere Partei in Neuss gegründet. Um so historischer, als das bei unserem ersten digitalen Parteitag unsere Mitglieder den mit Bündnis 90/Die Grünen und UWG/Aktiv für Neuss ausgehandelten Kooperationsvertrag einstimmig angenommen haben.
kooperationsvertrag

Wir sind als SPD Neuss bereit, Verantwortung in der Stadt Neuss zu übernehmen und möchten einen echten Aufbruch in der Stadt Neuss einleiten. Denn bei unserem gestrigen digitalen Parteitag haben unsere Mitglieder den in den vergangenen Wochen ausgehandelten Kooperationsvertrag mit den beiden Kooperationspartnern Bündnis 90/Die Grünen und UWG/Aktiv für Neuss einstimmig angenommen. Und das genau an dem Tag, an dem unsere Partei vor genau 130 Jahren in Neuss gegründet worden ist. „Ich freue mich sehr über das eindrucksvolle Votum unserer Mitglieder und den damit verbundenen Rückenwind“, erklärt unser Parteivorsitzender Sascha Karbowiak.

Historischer Tag für die SPD Neuss

Der Parteitag am 16.11.2020 war für uns als SPD Neuss aus gleich mehreren Gründen ein historischer Tag. Denn auf den Tag genau vor 130 Jahren wurde die Neusser SPD im Victoria-Saal einer Gaststätte auf der Krefelder Straße gegründet. Darüber hinaus war der gestrige Parteitag der erste komplett digitale Parteitag in der Geschichte der SPD Neuss – und mit über 85 Mitgliedern zudem sehr gut besucht. „Wir haben uns 130 Jahre lang akribisch darauf vorbereitet, eine eigene Gestaltungsmehrheit im Stadtrat auf die Beine stellen zu können“, so Sascha Karbowiak mit einem Augenzwinkern.

Konstruktive Gespräche mit Kooperationspartnern

Bei dem digitalen Parteitag informierte unser Vorsitzender Sascha Karbowiak die anwesenden Mitglieder gemeinsam mit unserem Fraktionsvorsitzenden Arno Jansen und Bürgermeister Reiner Breuer auch sehr detailliert über die in den vergangenen Wochen absolvierten Kooperationsverhandlungen. „Wir haben ab dem ersten Gespräch festgestellt, dass wir viele gemeinsame Ziele verfolgen, die wir in den kommenden Jahren in konkrete Politik umsetzen möchten“, erklärt Arno Jansen. Außerdem konnte bei den Gesprächen schnell Vertrauen zwischen den drei Kooperationspartnern aufgebaut werden.

Echter Aufbruch für die Stadt Neuss

Mit dem nunmehr von unseren Mitgliedern einstimmig angenommenen Vertrag haben die neuen Kooperationspartner wichtige Weichenstellungen für die Zukunft der Stadt Neuss geklärt: In den kommenden Jahren soll deutlich mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden, endlich eine umweltfreundliche Mobilitätswende umgesetzt werden und die soziale Großstadt Neuss weiter gestärkt werden. „Wir wollen einen echten Aufbruch für unsere Stadt – nämlich ein solidarisches, ökologisches und modernes Neuss“, so Sascha Karbowiak abschließend.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top