fbpx

Förderprogramm für Verbesserungen am Hauptbahnhof

Seit einigen Jahren wünschen sich viele Neusserinnen und Neusser Verbesserungen am Hauptbahnhof. Gegen entsprechende Initiativen hat sich die Deutsche Bahn bisher gesperrt. Ein neues Förderprogramm für Bahnhöfe gibt nun neue Hoffnung.

Seit vielen Jahren wünschen sich viele Neusserinnen und Neusser weitere Verbesserungen für das Erscheinungsbild des Neusser Hauptbahnhofes. In der Vergangenheit hat sich die Deutsche Bahn, in deren Eigentum sich der Bahnhof befindet, allerdings recht häufig gegen entsprechende Initiativen der Stadt Neuss gesperrt. Auch aus anderen Städten gibt es ähnliche Kritik an die Deutsche Bahn.

Förderprogramm von Bahn und Landesregierung

Daher begrüßen wir als SPD Neuss gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und UWG/Aktiv die Auflegung eines gemeinsamen Förderprogrammes von Bahn und Landesregierung. „Durch das Programm soll es den Städten und Gemeinden ermöglicht werden, über Projekte an weiteren Verbesserungen für die Bahnhöfe und die Vorplätze zu arbeiten“, erklärt unser SPD-Fraktionsvorsitzender Arno Jansen. Daher werden wir als SPD gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und UWG/Aktiv die Stadt Neuss beauftragen, mit einem eigenen Entwicklungsprojekt von dem Förderprogramm zu profitieren. Einen entsprechenden Antrag wollen wir als Kooperation im Stadtrat einbringen.

Weitere Verbesserungen für attraktiveren Bahnhof prüfen

Neben weiteren Verbesserungen für das Bahnhofsgebäude könnte über das Förderprogramm auch an einem moderneren und belebteren Bahnhofsvorplatz gearbeitet werden“, sagt Michael Klinkicht als Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Denkbar wäre es aus Sicht unserer Kooperation allerdings auch, über das Förderprogramm an weiteren Verbesserungen für die soziale Infrastruktur zu arbeiten. „Viele Neusserinnen und Neusser kritisieren beispielsweise seit vielen Jahren eine fehlende Toilette im Bahnhof“, erklärt Arno Jansen. Auch hinsichtlich der Barrierefreiheit im Bahnhofsgebäude gibt es weiteren Handlungsbedarf.

Verbesserungen für Bahnhofsunterführungen ermöglichen

Darüber hinaus möchten wir als SPD Neuss gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und UWG/Aktiv in unserem Antrag um eine Prüfung bitten, ob über das Förderprogramm auch weitere Verbesserungen für die Bahnunterführungen ermöglicht werden könnten. „Die verdreckten Unterführungen und die Taubenprobleme werden schon seit vielen Jahren von den Neusserinnen und Neussern kritisiert“, erklärt Carsten Thiel als Fraktionsvorsitzender von UWG/Aktiv. Da sich die Bahn bislang geweigert hat, wirksame Maßnahmen umzusetzen, prüft die Stadt aktuell auch rechtliche Schritte. „Vielleicht gelingt es uns aber über das Förderprogramm, die Bahn von den dringend notwendigen Maßnahmen zu überzeugen“, so die drei Fraktionsvorsitzenden abschließend.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top