fbpx

Neusser Neujahrskonzert in der Stadthalle und im Radio

Mit einem Neujahrskonzert startet diesen Sonntag auch das kulturelle Jahr 2022 in Neuss. Aufgrund von Corona wird das Konzert der Deutschen Kammerakademie Neuss in diesem Jahr ab 11 Uhr live bei NE-WS 89.4 übertragen.

Als SPD freuen wir uns, dass das Neujahrskonzert 2022 der Stadt Neuss trotz Corona stattfinden kann. Es trägt in diesem Jahr den Titel „Rhein-Schätze“ und findet am Sonntag, dem 9. Januar ab 11 Uhr in der Stadthalle Neuss statt. Unter Leitung von Chefdirigent Christoph Koncz spielt die Deutsche Kammerakademie Neuss Stücke wie die Sinfonie Nr. 3 „Rheinische“ von Robert Schumann. „Wir freuen uns, dass das Konzert als wichtige kulturelle Instanz trotz Corona stattfinden kann“, sagt unser Landtagskandidat Arno Jansen

Kultur unter Corona-Bedingungen 

Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzvorschriften findet das Konzert mit 2 G-Regel und einer Auslastung von nur 50 Prozent statt. „Die geringe Auslastung ist natürlich sehr schade, aber wir sind froh, dass das Konzert dank eines guten Hygienekonzeptes überhaupt stattfinden kann“, erklärt unser kulturpolitischer Sprecher Michael Ziege. Als Alternative zum Konzertbesuch können Musikliebhaber den Klängen der Deutschen Kammerakademie Neuss über das Lokalradio NE-WS 89.4 folgen. Der Sender überträgt das Neujahrskonzert live in die Wohnzimmer interessierter Neusserinnen und Neusser.  

Seit 1978 in Neuss und darüber hinaus musikalisch aktiv 

Gegründet wurde die Deutsche Kammerakademie 1978 als Ensemble der Rottweiler Kammermusiktage. Seit 1980 fördert die Stadt Neuss die Kammerakademie, weshalb sie ihren Namen um „Neuss“ ergänzt hat. Mit Auftritten in Mittel- und Südamerika, sowie Konzerten bei den Salzburger Festspielen, dem finnischen Naantali-Festival und dem WM-Finale 2006, ist die Deutsche Kammerakademie Neuss über Grenzen hinweg in der Musikwelt bekannt. Die Künstlerische Leitung hat Isabelle van Keulen inne. Christoph Koncz ist seit 2019 Chefdirigent der Kammerakademie Neuss. „Wir sind gespannt und freuen uns auf das diesjährige Neujahrskonzert“, sagt Arno Jansen abschließend.  

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top