fbpx

„SPD Neuss im (Digital)Dialog“ in der Nordstadt

Weiter geht's mit "SPD Neuss im Dialog". Nach dem Neusser Süden geht es nun am 28. Januar um 16:00 Uhr gemeinsam mit unserem Landtagskandidaten Arno Jansen, dem Bürgermeister Reiner Breuer und der Stadtverordneten Natascha Ernst digital per "Zoom-Konferenz" in die Nordstadt.

Wie geht es weiter mit der Modernisierung des „Jröne Meerke“? Wie kann man das Bahnhofsumfeld verbessern? Und was passiert auf dem „Bauer & Schaurte“-Areal? Themen, über die wir am 28. Januar um 16:00 Uhr bei der nächsten Ausgabe von „SPD Neuss im (Digital)Dialog“ mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern aus der Nordstadt diskutieren möchten. „Uns ist es wichtig, trotz der Corona-Pandemie gemeinsam und auf Augenhöhe mit allen interessierten Neusserinnen und Neussern an Verbesserungsvorschlägen zu arbeiten“, erklärt unser SPD-Vorsitzender Sascha Karbowiak.

Mit Bürgermeister und Landtagskandidat an Verbesserungen arbeiten

Neben unserem SPD-Vorsitzenden Sascha Karbowiak und den drei Wahlkreisbetreuern Natascha Ernst (Weißenberg), Cemal Tuna (Vogelsang) und Patrick Arnold (Kaarster Brücke) werden auch Bürgermeister Reiner Breuer und unser SPD-Landtagskandidat Arno Jansen an der Veranstaltung teilnehmen. „Wir möchten bei der Veranstaltung unter anderem erklären, welche Modernisierungen wir für das ‚Jröne Meerke‘ auf den Weg bringen konnten“, erklären Natascha Ernst, Cemal Tuna und Patrick Arnold. Denn wir konnten im Stadtrat die Errichtung eines „Trimm-Dich-Pfads“ mit kostenlosen Sportgeräten durchsetzen.

Viele Verbesserungen für den Hauptbahnhof in Arbeit

Bürgermeister Reiner Breuer wird darüber hinaus informieren, welche Maßnahmen die Stadt Neuss aktuell für einen attraktiveren und sicheren Hauptbahnhof geplant hat. „Insbesondere die geplante Bahnhofswache wird die Sicherheit rund um den Bahnhof hoffentlich deutlich verbessern“, erklärt der SPD-Landtagskandidat Arno Jansen. Ein weiteres Schwerpunktthema bei der Veranstaltung soll das geplante neue Wohnquartier auf dem ehemaligen „Bauer & Schaurte“-Gelände sein. „Hier möchten wir insbesondere über unseren Einsatz für mehr bezahlbare Wohnungen informieren“, erklären Natascha Ernst, Cemal Tuna und Patrick Arnold.

Jeder Bürger bekommt eine Rückmeldung

Seit dem Sommer 2018 haben wir als SPD mittlerweile bei über 30 Veranstaltungen in den Stadtteilen mit den Neusserinnen und Neussern an Verbesserungsvorschlägen gearbeitet. „Wir versuchen alle Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aufzugreifen und als Anträge in den Stadtrat einzubringen oder in enger Abstimmung mit Bürgermeister Reiner Breuer umzusetzen“, erklärt Arno Jansen. Seit der Kommunalwahl haben wir erstmals eine eigene Gestaltungsmehrheit im Neusser Stadtrat. „Und trotz der digitalen Veranstaltung werden wir sicherstellen, dass alle Besucher der Dialogveranstaltung eine schriftliche Rückmeldung erhalten und über die Ergebnisse informiert werden“, verspricht Arno Jansen.

Dialog-Veranstaltung als „Zoom-Konferenz“

Die Veranstaltung findet am 28. Januar als „Zoom-Konferenz“ statt. Die Einwahldaten haben wir unter www.spd-neuss.de/termine auf unsere Homepage gestellt. Darüber hinaus können Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen bereits vorab per E-Mail an info@spdneuss.de senden.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top