fbpx

Auf ein Bier mit dem Bürgermeister in Allerheiligen

Am Montag, 30.09.2019 um 18:30 Uhr im "Schützenzelt" Allerheiligen.

Unter dem Motto „Auf ein Bier mit dem Bürgermeister“ laden wir am 30.09.2019 um 18:30 Uhr die Anwohnerinnen und Anwohner aus Allerheiligen zu unserer nächsten Dialogveranstaltung ein. Im Gegensatz zu den bisherigen Veranstaltungen gibt es diesmal allerdings eine Besonderheit zu beachten: Denn die Veranstaltung findet in einem „Schützen-Zelt“ auf der Altebrücker Straße 3a statt. „Da wir in Allerheiligen über keine geeigneten Räumlichkeiten verfügen, haben wir uns für eine kreative Lösung entschieden“, erklärt Ralph-Erich Hildebrandt. Der Stadtverordnete, der für uns den Wahlkreis Allerheiligen betreut, organisiert die Veranstaltung gemeinsam mit der neuen Kreistagskandidatin Cornelia Lampert-Voscht.

 

Bürgermeister unterstützt Wunsch nach Räumlichkeiten

Mit Reiner Breuer wird sich einmal mehr auch der Bürgermeister der Stadt Neuss den Fragen der Neusserinnen und Neusser stellen. „Die fehlenden Räumlichkeiten für die Vereine und unser Einsatz für ein Bürgerzentrum werden sicherlich eines von vielen Gesprächsthemen im Zelt sein“, verspricht Ralph-Erich Hildebrandt. Denn in der kommenden Sitzung des Bezirksausschusses Rosellen wird sich auf Antrag der SPD Neuss mit der Schaffung eines Bürgerzentrums beschäftigt. Die vielen Vereine in Allerheiligen wünschen sich seit vielen Jahren Räumlichkeiten, um kulturelle oder sportliche Veranstaltungen im eigenen Stadtteil durchführen zu können. Bürgermeister Reiner Breuer hat bereits angekündigt, das Anliegen zu unterstützen.

Bei der Dialogveranstaltung möchten wir auch über ihren Einsatz für attraktivere Busse und Bahnen informieren. „Neben günstigeren Ticketpreisen setzen wir uns seit vielen Jahren dafür ein, die südlichen Stadtteile deutlich besser an Bus und Bahn anzubinden“, erklärt unser SPD-Fraktionsvorsitzende Arno Jansen, der ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen wird. Denn zu beiden Themen haben wir als SPD Neuss bereits entsprechende Anträge in den Stadtrat eingebracht.

 

Themen werden in die Gremien eingebracht

„Jedes Bürgeranliegen wird von uns aufgegriffen – und jeder Bürger bekommt im Anschluss eine schriftliche Rückmeldung über das Ergebnis unserer Bemühungen“, verspricht unser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak. Kleinere Anliegen werden im Dialog mit der Stadt Neuss bearbeitet, größere Themen als Anträge in den Stadtrat oder in den Bezirksausschuss Rosellen eingebracht. Auch Bürgermeister Reiner Breuer freut sich auf die Dialogveranstaltung in Allerheiligen. „Ich würde mich freuen, in lockerer Atmosphäre mit möglichst vielen Neusserinnen und Neussern ins Gespräch zu kommen“, so Reiner Breuer.

 

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top