fbpx

SPD begrüßt Spielplatzoffensive in Erfttal und Grimlinghausen

Auf unsere SPD-Initiative hin wurden Spielplätze in Erfttal und Grimlinghausen modernisiert. Die Kinder aus der Umgebung wurden an der Gestaltung beteiligt.

Wir als Neusser SPD freuen uns, dass es mit vereinten Kräften gelungen ist, den Wasserspielplatz in Erfttal und den Spielplatz an der Johanna-Etienne-Straße in Grimlinghausen zu modernisieren. Bei einer gemeinsamen Besichtigung mit Bürgermeister Reiner Breuer und unserem ehemaligen Stadtverordneten Peter Ott freuten sich unsere beiden SPD-Wahlkreisbetreuer Gina Jacobs und Nizam Kandemir über die Ergebnisse ihrer Bemühungen.

SPD-Initiative für Johanna-Etienne-Straße

Bereits im Jahr 2017 hatten wir die Modernisierung des Spielplatzes beantragt. „Der Spielplatz war damals in einem kümmerlichen Zustand“, erklärt unsere stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Gina Jacobs. Viele Spielgeräte hat man damals zurückgebaut und nicht ersetzt. Mittlerweile wurde der Spielplatz vollumfänglich modernisiert und hat eine Vielzahl an neuen Spielgeräten erhalten. Die Kinder wurden vor der Sanierung bei der Auswahl der neuen Spielgeräte beteiligt. „Zusätzlich wurde für die Jugendlichen auch ein neuer hochmoderner Bolzplatz mit Gummibelag errichtet“, freut sich Nizam Kandemir, der für uns auch im Sportausschuss mitarbeitet.

Erneuerung des Wasserspielplatzes

Besonders gefreut haben sich unsere Politiker aber über den modernisierten Wasserspielplatz in Erfttal. „Wir haben uns als SPD in den vergangenen Jahren regelmäßig dafür eingesetzt, dass der Wasserspielplatz endlich wieder in Betrieb genommen werden kann“, erklärt Nizam Kandemir. Schon der 2019 verstorbene SPD-Stadtverordnete Tören Welsch hatte sich 2018 für eine Modernisierung des Wasserspielplatzes eingesetzt. „Seine damalige Initiative haben wir daher in den letzten Jahren konsequent fortgesetzt“, erläutert Nizam Kandemir. Er wohnt selbst seit frühester Kindheit in Erfttal und weiß, wie beliebt der Spielplatz bei den Kindern des Stadtteils war.

Weiteres Verbesserungspotenzial

Bei mehreren Gesprächen mit Besuchern des Spielplatzes und Bürgermeister Reiner Breuer wurden auch einige kleine Verbesserungen besprochen. So wurde angeregt, zur Verbesserung der Sauberkeit einige zusätzliche Mülleimer aufzustellen. Außerdem wurde von mehreren Familien der Wunsch geäußert, die Zeiten an denen der Spielplatz mit Wasser versorgt wird, zu verlängern. „Die Vorschläge greifen wir gerne auf und freuen uns im ersten Schritt über die positiven Rückmeldungen“, so Nizam Kandemir und Gina Jacobs abschließend.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top