fbpx

Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ kommt in die „Trafostation”

Unsere Veranstaltungsreihe "SPD Neuss im Dialog" geht in die nächste Runde. In der "Trafostation" wollen wir mit den Menschen aus Obererft, Meertal, Baldhof, Pomona und Dreikönigenviertel ins Gespräch kommen.

Wir als SPD Neuss setzen am Dienstag, dem 5. April unsere Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ in der Neusser Stadtmitte fort. Ab 18:30 Uhr möchten wir in der „Trafostation“ (Deutsche Straße 2) mit den Bürgerinnen und Bürgern aus den Stadtteilen Obererft, Meertal, Baldhof, Pomona und dem Dreikönigenviertel ins Gespräch kommen. 

Mit dem Bürgermeister an Verbesserungen arbeiten

„Auch Bürgermeister Reiner Breuer und der SPD-Landtagskandidat Arno Jansen haben ihr Kommen bereits zugesagt“, freuen sich die drei Gastgeber Juliana Conti, Rosemarie Franken-Weyers und Marc Vanderfuhr als zuständige Stadtverordnete. „Gemeinsam und auf Augenhöhe mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir an Verbesserungen für die Neusser Innenstadt und die angrenzenden Stadtteile arbeiten“, erklären die drei Stadtverordneten.

Diskussion über Straßenbaubeiträge, Mobilitätswende und „Tempo 30“ 

Bürgermeister Reiner Breuer wird bei der Dialogveranstaltung über die geplanten Bauprojekte auf dem ETEX- und dem Alexianer-Areal informieren. „Darüber hinaus möchten wir mit den Neusserinnen und Neussern über Themen wie unsere Sauberkeits- oder Mobilitätsoffensive ins Gespräch kommen”, erklärt Juliana Conti. Welche weiteren Themen angesprochen und am „SPD-Küchentisch” diskutiert werden, entscheiden die Bürgerinnen und Bürger. Unser SPD-Landtagskandidat Arno Jansen wird darüber hinaus über die Initiative der NRW-SPD zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge informieren. 

Jeder Bürger bekommt eine Rückmeldung

Seit dem Sommer 2018 haben wir als SPD in mittlerweile über 30 Veranstaltungen in den Stadtteilen mit den Neusserinnen und Neussern an Verbesserungen gearbeitet. „Wir versuchen alle Anliegen aufzugreifen und als Anträge in den Stadtrat einzubringen“, erklärt der Neusser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak. Alle anwesenden Bürgerinnen und Bürger informieren wir anschließend auch schriftlich über die Ergebnisse. Für die Veranstaltung gilt die 2G-Regelung. Teilnehmen können dementsprechend geimpfte oder genesene Besucherinnen und Besucher.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top