fbpx

Karl-Kreiner-Schule erhält Erweiterungsbau

Seit vielen Jahren sind die maroden Pavillonklassen an der Karl-Kreiner-Schule ein Ärgernis. Nun hat die Stadt eine Planung für einen Neubau vorgelegt. Erste Arbeiten sollen bereits in den Sommerferien stattfinden.

Als SPD Neuss setzen wir uns seit vielen Jahren für Verbesserungen an der Karl-Kreiner-Schule ein. Denn die Container an der Schule sind bereits seit vielen Jahren marode. Seitdem ist klar: Die Grundschule in der Neusser Nordstadt braucht einen Erweiterungsbau. Zudem erwartet die Stadt, dass die Zahl der Einschulungen in der Nordstadt steigen wird. Daher soll an der Karl-Kreiner-Schule eine weitere Eingangsklasse gebildet werden. „Es ist dringend notwendig, die bauliche Situation an der Grundschule endlich zu verbessern“, sagt unser Stadtverordneter Ralph-Erich Hildebrandt. Als Vorsitzender der Schulausschusses kennt er die Situation vor Ort sehr gut. „Daher haben wir uns als SPD Neuss seit vielen Jahren für einen Erweiterungsbau an der Schule eingesetzt“, sagt Ralph-Erich Hildebrandt. 

Die fertige Entwurfsplanung und der Zeitplan  

Die Stadt hat nun im Schulausschuss die fertige Planung und einen Zeitplan für den Erweiterungsbau der Karl-Kreiner-Schule vorgestellt. Erste Arbeiten sollen bereits in den Sommerferien stattfinden. „Zuerst soll die Wiese vor dem Gebäude in einen ökologischen Pausenhof umgestaltet werden“, erklärt Ralph-Erich Hildebrandt. Im Sommer 2024 sollen die Container, bis auf einen für die Mensa, abgebaut werden. Anschließend soll im August der eigentlichen Neubau beginnen. Das Gebäudemanagement (GMN) plant mit einer Fertigstellung des Neubaus spätestens zu den Sommerferien 2025. Insgesamt werden über 17 Millionen Euro in die Schule investiert. 

Eine zusätzliche Eingangsklasse zum Schuljahr 2023/24 

Zusätzlich zu den derzeit 311 Kindern der Karl-Kreiner-Schule muss auf der Baustelle bald eine weitere Klasse betreut werden. Denn vor zwei Jahren haben wir im Stadtrat beschlossen, dass die Schule künftig vier Klassen in jedem Jahrgang haben soll. Damit reagieren wir auf die leicht steigenden Schülerzahlen in der Nordstadt. Daher wurde der Neubau der Karl-Kreiner-Schule nochmal größer als ursprünglich geplant. In dem neuen Gebäude ist genug Platz für zwei ganze Jahrgangsstufen und die Offene Ganztagsschule. 

Karl-Kreiner-Schule ist seit Jahren Thema  

Bereits 2014 haben wir als SPD Neuss eine Sondersitzung des Schulausschusses zur baulichen Situation an der Karl-Kreiner-Schule durchgesetzt. Diese hat am 25. März 2014 stattgefunden. In der Sitzung wurde die Verwaltung von uns beauftragt, mit der Planung für einen Erweiterungsbau der Karl-Kreiner-Schule zu beginnen. „Als SPD Neuss haben wir uns damals für eine schnellere Umsetzung des Erweiterungsbaus eingesetzt, wurden jedoch von der damaligen Mehrheit aus CDU und FDP überstimmt“, erklärt Ralph-Erich Hildebrandt. Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass das Projekt endlich Fahrt aufnimmt und dringend notwendige Verbesserungen auf den Weg gebracht werden. 

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top