fbpx

Mit dem Schiff von Neuss nach Düsseldorf

Spätestens zum Hansetag 2022 sollen Personenschiffe von Neuss nach Düsseldorf fahren. Dazu ist ein Schwimmanleger im Hafenbecken I geplant.
Schiff Wassertaxi Personenschiff von Neuss nach Düsseldorf

Spätestens zum Hansetag 2022 soll man endlich von Neuss aus mit dem Schiff nach Düsseldorf fahren können. Diese erfreuliche Botschaft hat vor wenigen Tagen Bürgermeister Reiner Breuer verkündet, der das Projekt seit drei Jahren vorangetrieben hat. Ermöglicht werden soll das am Hafenbecken I durch den Bau eines Schwimmanlegers, in der Binnenschifffahrt auch „Steiger“ genannt. „Neuss am Rhein muss noch besser erlebbar und zur Marke unserer Stadt werden“, erklärt Reiner Breuer seine Initiative, die auch von den Neuss-Düsseldorfer Häfen unterstützt wird. 

In 15 Minuten nach Düsseldorf

Errichtet werden soll der „Steiger“ direkt unterhalb des UCI-Kinos am Westufer des Neusser Hafens. Aktuell gibt es dort nur eine sehr steile Treppe, die aktuell von vielen Neusserinnen und Neussern überhaupt nicht genutzt werden könnte. Mit dem Bau würde es zukünftig ermöglicht werden, in einer Viertelstunde mit dem Schiff nach Düsseldorf zu fahren – und hätte somit eine weitere attraktive und schnelle Variante zum Auto. Auch die „Weiße Flotte“ hat in den vergangenen Jahren bereits Interesse an der Einrichtung eines regelmäßigen Linienverkehrs zwischen Düsseldorf und Neuss angemeldet.

SPD-Initiative für Wassertaxis

An einer weiteren Verbesserung arbeiten wir als SPD Neuss bereits seit dem Mai 2019: Der Schaffung eines Wassertaxi-Systems in Zusammenarbeit mit den Städten Düsseldorf und Köln. „Wir haben bereits im Mai letzten Jahres einen entsprechenden Antrag in den Bezirksausschuss Uedesheim eingebracht“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Arno Jansen. Nach positiven Rückmeldungen seitens der Stadt Neuss wurde am 04.07.2019 ebenfalls auf Initiative der SPD Neuss im Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung beschlossen, dass gemeinsam mit den Städten Düsseldorf und Köln eine gemeinsame Machbarkeitsstudie für ein regionales Wassertaxi- oder Wasserbusangebot in Auftrag gegeben werden soll. „Wir freuen uns, dass wir durch die Initiative des Bürgermeisters jetzt einen großen Schritt nach vorne gekommen sind“, erklärt Arno Jansen. 

Anliegen unserer Dialogveranstaltungen

Die Idee, sich für ein Wassertaxi- oder Wasserbusangebot einzusetzen, ist im Übrigen einmal mehr bei einer Veranstaltung unserer Gesprächsreihe „SPD Neuss im Dialog“ entstanden. Denn am 27.04.2019 haben wir in Uedesheim mit über 30 Neusserinnen und Neussern an Verbesserungsvorschlägen für die angespannte Verkehrssituation in Uedesheim gearbeitet. „Die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass es die richtige Entscheidung war diese Idee aufzugreifen“, erklärt unser Stadtratskandidat Karlheinz Kullick. „Und selbstverständlich werde ich mich weiterhin für die Umsetzung des Projektes einsetzen“, so Karlheinz Kullick abschließend.


Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top