fbpx

Zu Ostern lassen wir die Ortsteile aufblühen

An Ostern blühen die ersten von uns gepflanzten Blumen in den Neusser Stadtteilen.
Ostern

In acht Neusser Stadtteilen blühen jetzt zu Ostern die ersten von uns gepflanzten Blumen. „Im vergangenen Jahr haben wir rund 10.000 Blumen gepflanzt“, sagt unsere Stadtverordnete Verena Kiechle, die die Aktion bereits vor zwei Jahren initiiert hat. „Von den Bürgerinnen und Bürgern habe ich viele positive Rückmeldungen auf unsere Pflanzaktion bekommen“, sagt Verena Kiechle. Wie bereits in den Vorjahren wurden die Standorte vorab mit der Stadt Neuss abgestimmt.

Acht Stadtteile werden aufblühen 

Neben Verena Kiechle in Rosellen, Rosellerheide und Neuenbaum haben sich an der erneuten Pflanzaktion auch unsere Stadtverordneten Ralph-Erich Hildebrandt (Allerheiligen), Gina Jacobs (Grimlinghausen), Sascha Karbowiak (Stadionviertel) und Gisela Hohlmann (Gnadental), sowie unser Kreistagsmitglied Manuela Lachmann und unsere Wahlkreisbetreuer Susanne Graefe-Henne (Norf), Nizameddin Kandemir (Erfttal), und Rosemarie Franken-Weyers (Baldhof) beteiligt.

Dabei werden in diesem Jahr nicht mehr nur ausschließlich Tulpen, sondern auch Krokusse, Wildtulpen und Narzissen blühen. „Damit greifen wir eine Anregung von Bürgerinnen und Bürgern auf, die sich insektenfreundlichere Frühblüher gewünscht haben“, erklärt Verena Kiechle.

Beitrag für farbenfrohe Stadtteile 

„Ich finde es toll, dass wir mit der Initiative einen kleinen Beitrag für mehr Pflanzenvielfalt in den Stadtteilen leisten können“, erklärt unser Parteivorsitzender Sascha Karbowiak. Er dankt allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern für die Bemühungen. „Nach dem erfolgreichen Testlauf und den zusätzlichen Stadtteilen könnte man im nächsten Schritt dann an einer Ausweitung auf alle Stadtteile arbeiten“, so Sascha Karbowiak. Und natürlich freuen wir uns auch weiterhin über Standortvorschläge für die nächste Pflanzaktion.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top