fbpx

Sebastianusstraße jetzt verkehrsberuhigt

Die zweite Stufe der Verkehrsversuche für eine attraktivere Innenstadt ist gestartet. Die Sebastianusstraße ist jetzt mindestens bis Ende März 2022 für den Autoverkehr gesperrt.

Die Verkehrsversuche für eine attraktivere und verkehrsberuhigte Innenstadt gehen in die nächste Stufe. Seit dem 1. August ist die Sebastianusstraße jetzt mindestens bis Ende März 2022 für den Autoverkehr gesperrt. Lediglich in der Zeit von 6 Uhr bis 13 Uhr ist die Straße noch für den Lieferverkehr geöffnet. Anschließend gehört die Straße den Fußgängern und Radfahrern. „Damit möchten wir neue nach dem Vorbild von Marktplatz und Neustraße neue und attraktive Räume mit einer hohen Aufenthaltsqualität im Herzen der Innenstadt schaffen“, erklärt unser Parteivorsitzender Sascha Karbowiak.

Ortstermin an der Sebastianusstraße

Wir haben uns heute die Situation vor Ort angeschaut und festgestellt: Die neuen Fahrradstraßen und provisorischen Sitzgelegenheiten werden immer besser angenommen. „Und auch die Fußgänger haben die verkehrsberuhigte verkehrsberuhigte Sebastianusstraße bereits für sich entdeckt“, sagt Sascha Karbowiak. Seit dem 1. Juli wurden in der ersten Stufe der Verkehrsversuche bereits mehrere Straßen in Fahrradstraßen umgewandelt. Zwar dürfen Autofahrerinnen und Autofahrer bis auf die gesperrte Sebastianusstraße alle Straßen auch weiterhin nutzen, Vorrang auf den Straßen hat jetzt allerdings der Radverkehr.

Mehr Aufenthaltsqualität in der Innenstadt

Auf der Sebastianusstraße und am Glockhammer wurden außerdem provisorische „Parklets“ installiert. Module wie Fahrradständer, Radstellen, Pflanzkästen, Terrassen und Bänke laden zum Verweilen ein. Im Rahmen des Verkehrsversuches wird dabei zunächst einmal mit provisorischen Maßnahmen gearbeitet. Auf den bisherigen Parkplätzen sollen moderne Sitzgelegenheiten, Pflanzkästen und mehr Raum für Außengastronomie entstehen. „Sollte sich der Stadtrat nach dem Verkehrsversuch für eine dauerhafte Umgestaltung entscheiden, muss natürlich in hochwertiges Equipment investiert werden“, erklärt Sascha Karbowiak.

Sprechstunden der Verwaltung

Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger bietet die Verwaltung jeden Donnerstag von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr an den Sitzgelegenheiten auf der Sebastianusstraße auch eine mobile Sprechstunde an. Im Anschluss gibt es von 16 Uhr bis 17 Uhr noch die Möglichkeit, an einer digitalen Sprechstunde via „Zoom“ teilzunehmen. Die Einwahldaten für die digitale Sprechstunde gibt es hier.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top