fbpx

Moderne Fahrradboxen am S-Bahnhof „Neuss Süd“

Am S-Bahnhof Neuss Süd stehen seit wenigen Tagen neue Fahrradboxen. Diese können ganz einfach per App kurzfristig genutzt werden. Weitere Verbesserungen für Radfahrerinnen und Radfahrer sind in Arbeit.

Seit wenigen Tagen sind sie aufgestellt worden: Die neuen hochmodernen Fahrradboxen am S-Bahnhof „Neuss Süd“. „Wir freuen uns, dass in Neuss endlich die ersten neuen Fahrradboxen aufgestellt werden konnten“, freut sich unser Landtagskandidat Arno Jansen. Denn die Errichtung geht auf einen Antrag im Stadtrat zurück, den wir gemeinsam mit den Grünen und UWG/Aktiv eingebracht haben.

Bestandteil der „Fahrrad-Offensive“ unserer Kooperation

„Im Rahmen unserer ‚Fahrrad-Offensive‘ haben wir im letzten Jahr 100.000 Euro für den Ausbau von modernen und kurzfristig nutzbaren Fahrradboxen bereitgestellt“, erklärt Juliana Conti als unsere mobilitätspolitische Sprecherin. Darüber hinaus haben wir im gleichen Antrag auch die Mittel für die Pflege und Sanierung von Radwegen verdoppelt. Die neue Fahrradgarage am S-Bahnhof „Neuss Süd“ werden zunächst einmal mit einer Mönchengladbacher Firma im Rahmen eines Modellversuches getestet und sollen anschließend auf weitere Standorte ausgeweitet werden.

Einfach über das Handy bezahlen

Die neuen Fahrradboxen können anders als die veraltete Fahrradgarage an dieser Stelle jederzeit kurzfristig genutzt werden“, erklärt Arno Jansen. Denn bislang mussten die Boxen bei der Stadt Neuss mit einem Vertrag angemietet werden. Bei dem neuen System sind vielfältige Modelle denkbar – beispielsweise eine stundenweise oder eine monatliche Nutzung. Bis zum 15. April ist die Nutzung der neuen Fahrradboxen sogar kostenlos. „Die Bezahlung erfolgt sicher und unbürokratisch über das Handy“, erklärt unser Landtagskandidat Arno Jansen nach einem Test der neuen Fahrradboxen.

Weitere Fahrradboxen sollen folgen

Gemeinsam mit den Grünen und UWG/Aktiv werden wir weiter daran arbeiten, dass auch in anderen Stadtteilen weitere Fahrradboxen aufgestellt werden. Die Stadtwerke Neuss planen beispielsweise an mehreren stark frequentierten Bus- und Bahnhaltestellen weitere moderne Fahrradboxen. „Wir werden den gestarteten Modellversuch aufmerksam im Blick behalten und hoffen, dass kurzfristig weitere Fahrradboxen in unserer Stadt errichtet werden können“, so Juliana Conti abschließend.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top