fbpx

Fahrradboxen an der Stadthalle aufgestellt

Die Infrastruktur für den Radverkehr soll sich in Neuss deutlich verbessern. Einer der ersten Schritte ist die Aufstellung von Fahrradboxen.

Immer mehr Pendler nutzen hochwertige Räder oder E-Bikes. Darum sind sichere Abstellmöglichkeiten für Räder wichtig. Zu einer guten Radfahrinfrastruktur gehören daher öffentliche Fahrradboxen. Wir als SPD haben deshalb im Planungsausschuss den Antrag gestellt, dass die Stadt Neuss ihr vorhandenes Angebot an Fahrradboxen erweitern soll. Insbesondere die Umstiegsmöglichkeiten zu den Bussen und Bahnen sollten dabei in den Mittelpunkt gestellt werden.

Ein erstes Ergebnis unseres Antrages ist jetzt an der Straßenbahnhaltestelle „Stadthalle“ in Neuss zu sehen.

Bisher stellt die Stadt Neuss Nutzern von Bussen und Bahnen eine Fahrradbox, bzw. eine Abstellanlage in Gebäuden zur sicheren Unterbringung ihres Fahrrades an den S-Bahnhaltepunkten Norf, Neuss-Süd (Bergheimer Straße), Am Kaiser, Rheinparkcenter (An der Hammer Brücke) sowie in Allerheiligen zur Verfügung.

Ergebnis KlimaCamp und Mobilitäts-Dialog

Die deutliche Verbesserung der Fahrradinfrastruktur in Neuss war eine der Kernforderungen unseres SPD-Mobilitäts-Dialogs mit den Anwohnerinnen und Anwohnern der Innenstadt. Entstanden ist dabei ein umfangreiches Positionspapier, welches wir derzeit Stück für Stück umsetzen.

Die Aufstellung von Fahrradboxen war auch ein Ergebnis des Neusser „KlimaCamp“. Bürgermeister Reiner Breuer hatte hierzu die jungen Neusser Aktivisten von „Fridays for Future“ eingeladen.

Fahrradboxen auch für Anwohner

Fahrradboxen sind dort von Vorteil, wo sie dem kombinierten Weg mit Fahrrad und Bus und Bahn dienen. Kurz: Wenn sie an Bus-, Bahn- oder an Straßenbahnhaltestellen stehen.

Stichprobenartige Befragungen haben ergeben, dass viele Bewohnerinnen und Bewohner in der Neusser Innenstadt bereit wären, an zentraler Stelle in ihrem Wohnquartier eine Fahrradbox anzumieten. 

Aus diesem Grund wird in einem zweiten Schritt ein Pilotversuch im Bereich rund um die „Drususalle“ für ein Fahradboxen-System durchgeführt. Die Stadt wird beauftragt, allein oder mit geeigneten Partnern, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln und dort Fahrradboxen zu installieren.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top