fbpx

170 neue Fahrradbügel

Nicht erst seit der Corona-Krise steigt der Anteil des Radverkehres in Neuss stetig an. Die Stadt hat nun 170 neue Fahrradbügel aufgestellt.
Fahrradbügel

Um die Attraktivität des Radverkehrs langfristig zu steigern und einen ersten Beitrag zum klimaneutralen Neuss 2035 zu leisten, hat die Stadt Neuss 170 neue Fahrradbügel an insgesamt 14 Standorten installiert. Ermöglicht wurde das unter anderem durch einen von uns in den Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung eingebrachten Antrag. Insbesondere der Kinderbauernhof profitiert durch die Investition in die Radverkehrs-Infrastruktur. 

Radstation am Kinderbauernhof

Neben neuen Fahrradbügeln wurde am Kinderbauernhof auch eine kleine Wartungs- und Reparatur-Servicesäule errichtet, die von unserem Bürgermeister Reiner Breuer erfolgreich getestet wurde. Hier kann jeder selbst einfach und schnell kleinere Reparaturen durchführen oder seine Reifen aufpumpen. Die dazu benötigten Werkzeuge wie Reifenheber, Schlüsselset und Schraubenzieher sowie eine Luftpumpe sind an einziehbaren Stahlseilen aus geflochtenem Edelstahl angebracht. Der Kinderbauernhof wird schon jetzt von vielen Ausflüglern mit dem Rad angesteuert und ist sogar Ausgangspunkt des jährlich stattfindenden Niederrheinischen Radwandertags.

Fahrradbügel im gesamten Stadtgebiet

Neben dem Kinderbauernhof befinden sich die neuen Fahrradbügel über das gesamte Stadtgebiet verteilt in viel genutzten Grünanlagen und verkehrsnahen Flächen. Unter anderem wurden dabei auch der Stadtgarten sowie die Stadthalle berücksichtigt. An der Stadthalle hatte die Stadt bereits auf Initiative unserer Fraktion abschließbare Fahrradboxen errichtet. Letztere sollen insbesondere für die zahlreichen Radfahr-Pendler interessant sein, die hier ihren Weg von und nach Düsseldorf fortsetzen. 

An folgenden Standorten wurden neue Fahrradbügel montiert:

  • Jröne Meerke (3 Standorte: südliches Seeufer, Wasserspielplatz, Spielplatz im nordöstlich angrenzenden Grünzug)
  • Nordparkbad (in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs)
  • Ecke Neusser Weyhe/Venloer Straße (im Bereich des Geschäftszentrums)
  • Jostensbusch
  • Berliner Platz (Parkanlage; fußläufig zu Geschäften)
  • Kinderspielplatz Gloria Park (fußläufig zum Hauptstraßenzug in der Innenstadt)
  • Alte Post (fußläufig zum Hauptstraßenzug in der Innenstadt)
  • Alter Stadtgarten (direkt am Spielplatz)
  • Stadthalle
  • Rheinpark (direkt am Parkplatz als Alternative für Hundespaziergänger, die sonst mit dem Auto anreisen)
  • Kinderspielplatz Eselspfad
  • Kinderbauernhof (in Kombi mit Radservicestation)

Umfrage zur Mobilität

Zur Mobilitätsoffensive der Stadt gehört auch die Erstellung eines Mobilitätsentwicklungsplanes, der bis Ende nächsten Jahres fertiggestellt sein soll. Aktuell läuft hierzu eine Online-Umfrage der Stadt Neuss. Unter dem Motto „Mobil in Neuss“ können Interessierte noch bis zum 31.01.2021 an der Umfrage teilnehmen. Eine Teilnahme an der Umfrage ist unter dem folgenden Link möglich: https://mobil-in-neuss.de 

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top