fbpx

Neusser Kultur zukunftsfit machen

Unsere Kooperation will einen Prozess zur Weiterentwicklung der Neusser Kulturlandschaft anstoßen. Im Kulturausschuss haben wir daher die Erstellung eines Kulturentwicklungsplanes beantragt.
Kulturentwicklungsplan

„Wir können froh sein, in einer Stadt mit einem so reichhaltigen Kulturangebot zu leben“, sagt der Kulturausschuss-Vorsitzende Michael Ziege (SPD). Da sich aber die Gesellschaft im Wandel befinde, müsse sich auch die Kulturlandschaft entwickeln. „Dabei ist uns wichtig, dass Bürger*innen, Kulturschaffende, Verwaltung und Politik miteinbezogen werden“, sagt Michael Ziege. Nur so können Angebote der Stadtteilkultur, der interkulturellen Kunst und Kultur sowie vor allem kulturelle Bildung angemessen weiterentwickelt werden.

Förderung der Kulturlandschaft Neuss

Der Kulturentwicklungsplan soll die langfristige Entwicklung und Förderung der Neusser Kulturlandschaft sicherstellen und Perspektiven und Ziele für die Stadt Neuss als Kunst- und Kulturstandort aufzeigen, heißt es in unserem Antrag. Auch die anderen Fraktionen haben unseren Antrag im Kulturausschuss der Stadt Neuss unterstützt. Die Verwaltung wurde zudem beauftragt, in einer der kommenden Sitzungen des Kulturausschusses einen entsprechenden Zeitplan zur Umsetzung vorzulegen.

Evaluation für den Kulturentwicklungsplan

Als Grundlage des Kulturentwicklungsplanes sollen auch die Entwicklungen der vergangenen Jahre bis zum heutigen Stand aufbereitet und ins spätere Konzept eingearbeitet werden. „Nur so können gute Rahmenbedingungen für eine lebendige und vielfältige städtische Kulturlandschaft langfristig und dauerhaft erhalten werden“, sagt Bernd Wilczek als kulturpolitischer Sprecher von UWG/Aktiv für Neuss.

Stärkeren Vernetzung der Kultureinrichtungen

Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie wollen wir die Neusser Kulturlandschaft stärken. Um auch bei der Schließung ihrer Räumlichkeiten den Neusser*innen kulturelle Angebote zu ermöglichen, müssten vor allem digitale Wege gefunden werden. „Ein Schwerpunkt des Konzepts muss daher auf der Digitalisierung der Neusser Kulturlandschaft liegen“, sagt Jenny Olpen als kulturpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Dafür bedürfe es auch einer stärkeren Vernetzung der Kultureinrichtungen, um Kenntnisse und Ideen für die Schaffung weiterer (digitaler) Angebote austauschen zu können.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: 

Scroll to Top